Aktuelles

Fotos über Fotos ….

Ihr seid neugierig was beim Heimatverein „Zur Alten Linde“ in letzter Zeit so los war?
Wir können Euch nur sagen – so einiges.

Alles aufzuzählen, würde zu lange dauern, also schaut doch am besten einfach in unsere Bildergalerie und klickt Euch durch die Menge an Fotos durch. Den das Sprichwort bewahrheitet sich immer wieder: „Bilder sagen mehr als tausend Worte.“

Also kurz und bündig: Viel Spaß beim Stöbern! 🙂

Und nur noch eine Anmerkung zu guter Letzt: Das war für heuer noch lange nicht alles. 🙂

20170611_111851 20170615_100416 daniela-andreas-13052017-553-2 DSC_0239

VoixTonzTog 2017

Ein Tag voller Volkstanz & Plattler! Ist das nicht schön?
Alljährlich veranstaltet der Verband der Flachgauer Heimatvereine unter der Führung der Volkstanzreferenten Alexandra Lerchner & Hans Strübler einen ganz besonderen Tag, nämlich den „VoixTonzTog“.

Es steht vor allem das „Lernen“ und der Spaß bzw. die Freude am Tanzen im Vordergrund.
Am 04.03.2017 haben 15 junge Leute vom Heimatverein „d´Vorberger“ aus Eugendorf und vom Heimatverein „Zur Alten Linde“ aus Faistenau den Tanzboden im Gasthof Post in Seekirchen zum Glühen gebracht.
Fleißig und voller Motivation wurde das Mühlradl, sowie der Soloplattler und der Neuboarischer samt Plattler neu erlernt und diverse andere Volkstänze aufgefrischt.

?

20170304_155029

 

 

 

 

 

 

 

Aber das war noch lange nicht alles. Während den Burschen beim Platteln die Schweißperlen hochstanden, haben die Mädls der Runde die Zeit genutzt und ihre Handfertigkeiten beim Trachtenfrisuren flechten und basteln unter Beweis gestellt.
Es wurde nicht nur viel getanzt und geplattelt, sondern auf alle Fälle auch die Lachmuskeln trainiert! 🙂

Ihr wollt mehr wissen? Nein, nein der Rest bleibt ein Geheimnis. 🙂
Aber ein Tipp: Das nächste Mal einfach selbst mitmachen.
Hier aber noch ein paar Bilder vom VoixTonzTog 2017!

 

Schiiiiiiii foan, foan, foan

„wei Schifoan is des Leiwandste, wos ma se nur vorstön kon.“

Das kann man laut sagen. Und überhaupt ist Skifahren ein Wahnsinn, wenn die Mitglieder des Heimatvereins „Zur Alten Linde“ Faistenau die Piste unsicher machen.
Vergangenen Samstag, den 04. Februar 2017 war es nämlich soweit, der Trachtler-Skitag 2017 wurde ausgerufen. 57 Mitglieder wachselten ihre Skier und trafen sich pünktlich um 08.45 Uhr bei der Talstation 3er Sessellift Hintersee.

Schnell war klar, dass das ein Traumtagerl werden musste. Die Sonne spitzte durch und der Drang „aufe aufn Berg“ wurde immer größer.
Auf der Bergstation angekommen, wurden wir von einem traumhaften Winterpanorama überwältig.
Die einen konnten gar nicht genug bekommen vom Skifahren. Und die anderen, übten vor allem einen Schwung – nämlich den Einkehrschwung. 🙂 Das muss ja schließlich auch sein, denn auch die Gemeinschaft und die Geselligkeit gehört gefördert, oder etwa nicht?

Die Zeit verging wie im Flug und zum Mittagessen trafen wir uns alle dann bei der Lechnerhütte ein.

Wie der Tag ausgegangen ist, brauchen wir sicherlich nicht genau zu erläutern. Eines ist klar, die Gaudi und der Spaßfaktor kamen auch hier nicht zu kurz.

Hier zur Fotogalerie!

Guats neichs Joa

Spät aber doch, wünschen wir Euch ein gutes neues Jahr 2017.
Diese Schweinchen sollen allen Mitgliedern und Freunden des Heimatvereins „Zur Alten Linde“ sehr viel Glück bringen. :-):-):-)

Gutes Neues

Schauen wir zurück, so war das vergangene Jahr 2016 ein erfolgreiches, aber auch arbeitsreiches. Gefüllt mit Zusammenhalt, Freude, Gemeinschaft und natürlich viel Spaß haben wir die Jedermannsaison, sowie alle anderen Aktionen & Veranstaltungen gemeistert und unseren Besuchern damit sicherlich wieder viel Freude bereitet.

Mit vielen positiven Erinnerungen schließen wir das alte Jahr und starten mit voller Euphorie und Vorfreude ins neue Jahr. Wir sind gespannt was es uns alles bringt!

Der Heimatverein ging auf Reisen

Vergangenes Wochenende, 07. + 08.10.2016 hieß es Koffer packen, rein in den Bus und los ging´s auch schon zum Vereinsausflug 2016. Das Ziel der Reise war die wunderschöne Stadt Prag.

Neben tollen Programmpunkten wie Führung durch die Altstadt, Schifffahrt auf der Moldau, Besichtigung der Prager Burg und vielem, vielem mehr, war auch der Spaßfaktor steht´s mit von der Partie. Es wurde viel gelacht, wie es sich eben beim Heimatverein Zur Alten Linde gehört! 🙂

Wir bedanken uns recht herzlich beim Reiseleiter und Organisator des Vereinsausfluges, Matthias Klaushofer. Danke für deine Arbeit!

Und hier gibt´s natürlich ein paar Schnappschüsse:
Fotogalerie – Vereinsausflug nach Prag
Viel Spaß beim Durchschauen! 🙂

Wir sagen DANKE…

So schnell wie die Jedermann-Saison 2016 gekommen ist, ist sie auch schon wieder vergangen. 6 Spielwochenenden = 12 Aufführungen, davon konnten 8 bei schönsten Witterungsverhältnissen gespielt werden. Wir sind sehr zufrieden und können von einer erfolgreichen Saison berichten! 🙂
Nun ist es aber einmal Zeit „DANKE“ zu sagen.

Als aller, aller erstes an unseren lieben Wettergott, der uns schöne, laue und vor allem regenfreie Stunden bescherrt hat.
Als nächstes bei all unseren Besuchern, die die Zuschauerreihen gefüllt haben. Ihr wart einfach immer ein tolles Publikum und habt unseren Darstellern & Mitwirkenden mit Eurem Applaus viel, viel Freude bereitet und Motivation versprühen lassen.
Und ein ganz großes „Donksche“ geht an alle Mitwirkenden des Faistenauer Jedermanns. Seien es die Darsteller, Tanzgruppen, Sänger, Knechte, Engerl, die auf die Bühne zu sehen waren, aber auch alle Mitglieder, die im Hintergrund mitgeholfen haben, danke für eure Zeit, die ihr dem Verein und dem Faistenauer Jedermann geschenkt habt. Danke danke danke
Nur mit Hilfe von vielen helfenden Händen kann so eine Veranstaltungsreihe durchgeführt werden.

Also nochmals danke an alle – ihr wart einfach Spitze!
Somit bleibt nur mehr eines zu sagen: Wir freuen uns schon auf 2019! :-):-):-)

Faistenauer Jedermann 2016 neigt sich dem Ende zu…

Wahnsinn wie die Zeit vergeht und schon haben wir wieder das letzte Aufführungswochenende des Faistenauer Jedermanns 2016 erreicht.
Heute und morgen (12. + 13.08.2016) gibt es noch die Möglichkeit sich unter die Besucher zu mischen und das Spiel vom Sterben des reichen Mannes unter unserer einzigartigen 1000jährigen Linde zu bestaunen.
Wer sich noch schnell einen Sitzplatz sichern möchte, hier geht´s zur Kartenreservierung.

Einerseits sind wir traurig darüber, dass sich die Spielsaison bereits dem Ende zu neigt, aber andererseits freuen wir uns schon auf die nächste! 2019 wir kommen… 🙂

 

„Ich bin der Tod…“

Wisst ihr eigentlich wer sich hinter der Maske des Todes beim Faistenauer Jedermanns versteckt?
Nein?? Dann wird´s höchste Zeit, dass wir Euch die zwei Darsteller vorstellen.

Hannes Ebner & Alfred Klaushofer spielen schon seit einigen Jahren diese markante Rolle. Der Kurier war zu Gast beim Faistenauer Jedermann und hat mit Alfred Klaushofer gesprochen.
Was der „Tod“ so alles erzählt, könnt ihr hier nachlesen:

http://kurier.at/chronik/oesterreich/der-tod-ueber-den-jedermann-gestorben-ist-er-noch-immer/211.620.224

Faistenauer Jedermann mit Tod

Faistenauer Jedermann mit Tod

Kennt ihr schon unseren YouTube Channel?

Hab gerade wieder unser tolles Video von der Cold Water Challenge entdeckt! War wirklich eine tolle Aktion!

Aprobo kennt ihr eigentlich schon unseren Heimatverein „Zur Alten Linde“ – YouTube Channel? Dort werden alle Videoaufzeichnungen von unserem Verein online gestellt.
Am besten einfach mal reinschauen.
Achja und falls ihr mal zufällig einen Video-Beitrag von uns findet, dann einfach schicken.

Schauspieler zum Angreifen…

Das Premierenwochenende des Faistenauer Jedermannes verlief sehr erfolgreich!
Das Wetter war wunderbar, die Darsteller zufrieden & die Gäste ließen zum Schluss des Stückes einen langen Applaus ertönen – also kann´s besser doch gar nicht sein. :-):-)

Unter den Gästen mischten sich auch die Touristiker, so waren die Vertreter der örtlichen Tourismusverbände der Fuschlseeregion vor Ort, sowie der Obmann der Salzkammergut Marketing GmbH Johannes Peinsteiner.
Zuvor lud ein kleiner Aperitif beim Gasthof Alte Post oder beim Krämerwirt sowie ein Chorkonzert des Foast.Xong zum Verweilen ein. Hier liefen den Besuchern auch diverse Darsteller, unter anderem auch der „Jedermann“ Albert Radauer über den Weg. Man konnte Fotos machen und gemütlich mit den Laienschauspielern „ratschen“.
Da kann man wirklich sagen – „Schauspieler zum Angreifen“.

Jedermann & die Touristiker

Copyright: www.fuschlseeregion.com

Copyright: www.fuschlseeregion.com

Copyright: www.fuschlseeregion.com

Copyright: www.fuschlseeregion.com

Copyright: www.fuschlseeregion.com

Ein „Donksche“ an unsere Touristiker für den Besuch & ein „Bittsche“ weiterhin für die Mitbewerbung des Faistenauer Jedermanns.

Page 1 of 3123