Aktuelles

Tanz di 4e 2018

Wer sich mit dem Volkstanzen mehr auseinander setzen wollte, folgte der Einladung der ARGE Volkstanz Salzburg zum Fortbildungswochenende „Tanz di 4e“, welches vom 10. – 13.05.2018 in Wagrain stattfand.
15 Referenten schulten die Teilnehmer nicht nur im Bereich Volkstanz, sondern brachten ihnen auch das Volkslied, sowie das Schuhplatteln näher. Auch die Musikanten darunter kamen nicht zu kurz und konnten beim Harmonikaunterricht neue Stücke, sowie das perfekte Musizieren zum Volkstanzen erlernen. Frei nach dem Motto „Übung macht den Meister“ wurde das Gelernte beim Abendprogramm gleich umgesetzt und kräftig geübt.

37 junge Mädchen und Burschen aus den unterschiedlichsten Gauen des Landes Salzburgs (Straßwalchen, Faistenau, Puch, Großarl, St. Andrä im Lungau & Saalfelden) nahmen bei Tanz di 4e 2018 teil und tanzten das gesamte Wochenende was das Zeug hielt. Walzer, Polka, Boarischer, jede Art von Volkstänzen, Kindertanz, sowie neben Voix aus Fox – so vielfältig las sich das Programm und lies unter den Teilnehmern keine Langeweile auf dem Tanzboden aufkommen.
An einem Abend sorgten „die Z´samgwürften“ für die perfekte musikalische Unterhaltung und es wurde bis in die Morgenstunden getanzt.

Tanz di 4e 2018
Copyright: ARGE Volkstanz Salzburg

Ein weiteres Augenmerk im Unterrichtsprogramm wurde von den Referenten auch auf das Volkstanzleistungsabzeichen gelegt. Es diente als Vorbereitung für die bevorstehenden Prüfungen in Bronze, Silber oder Gold bzw. ebenso auch als kleine Schnuppereinheit für jene, die sich vielleicht dazu entschließen möchten, den Prüfungsschritt zu wagen.
Der Kreativität freien Lauf lassen, konnten die Mädchen beim Flechtfrisuren machen und es wurde der Line Dance ausprobiert.

Alternativ zum dicht gefüllten Fortbildungsablauf wurden auch ein paar Freizeitaktivitäten wie Minigolf usw. eingelegt, wo alle den Kopf wieder frei bringen konnten und der Spaß, sowie die Geselligkeit im Vordergrund standen. Der Spaß und die Freude beim Mitdabeisein und Tanzen war das gesamte Wochenende unter den Teilnehmern zu spüren. Näherte man sich dem Kursgebäude, war bereits von weitem lautes Gelächter zu hören und man wurde regelrecht von der versprühenden Motivation angesteckt, einfach mitzumachen. Langeweile hatte hier keinen Platz.
Wehmütig versammelten sich alle Teilnehmer am Sonntag ein letztes Mal zu einem Abschlussgespräch, bei dem jeder seine positiven und negativen Anregungen Preis geben konnte, bevor die Heimreise angetreten wurde.

Fotos zum Tanz di 4e Wochenende gibt es hier zu bestaunen – Fotogalerie Tanz di 4e 2018

Grill&Pool Challenge – geschafft!

Geschafft! Es war uns eine Ehre! Gaudi pur. 🙂

Das ist das Grill&Pool Challenge Video des Heimatvereins „Zur Alten Linde“ Faistenau.
Vielen Dank für die Nominierung der Volkstanz- und Schuhplattlergruppe Großarltal.

Wir nominieren:
1. Trachtenmusikkapelle Faistenau
2. Trachtenverein D´Stoawandla aus Mondsee
3. „Strawa“ – Trachtenverein Straßwalchen

Ihr habt 2 Wochen Zeit ebenfalls ein Video zu Posten – ansonsten wäre eine Jause für den Heimatverein „Zur Alten Linde“ fällig!

01.05.2018 = Maibaumaufstellen in Faistenau

Heuer wird auch in Faistenau am 01. Mai der Maibaum aufgestellt mit der Besonderheit, dass dies ohne maschinelle Hilfe und nur mit reiner Manneskraft passiert. Hut ab.
Um 13.30 Uhr erfolgt der Einzug des festlich geschmückten Baumes und dann geht´s auch schon los.
Jede Spoagl an seinen Ort & hock ruck! So die ersten paar „Höhenmeter“ wären geschafft.
Schon ein besonderer Akt, der traditionell alle 2 Jahre in Faistenau vorgeführt wird. Mit viel Stolz und Fleiß sind die Burschen unseres Vereins von früh bis spät mit dabei und erfreuen sich, wenn der ausgesuchte Baum kerzengerade in die Höhe ragt und das Ortsbild von Faistenau bis September verschönert.

Für die musikalische Umrahmung beim Aufstellen ist die Trachtenmusikkapelle Faistenau vor Ort und verwöhnt die Besucher mit Blasmusik-Klängen der besonderen Art.
Ebenfalls muss keiner bei uns Hunger & Durst leiden. Beim Krämerwirt gibt´s an leckeren Leberkas sowie jede Menge zu trinken und auch die Mädls vom Heimatverein „Zur Alten Linde“ kredenzen gschmackige Bosna für den Hunger zwischendurch und servieren ein Seiterl Bier dazu.

Sobald der Maibaum steht, wird dann gefeiert. Und wie es bei den Faistenauern üblich ist, kann das bis in die frühen Morgenstunden dauern. Tradition bleibt Tradition – kann man da nur dazu sagen! 🙂

Am besten einfach aber mal selbst mit von der Partie sein und anfeuern, sowie mitfeiern was das Zeug hält.
Wir freuen uns auf Euch!

 

VoixTonzTog 2018

Ganz im Zeichen des Volkstanzes stand der 03.03.2018, den die ARGE Volkstanz Salzburg lud zum alljährlichen VoixTonzTog ein. Insgesamt 70 junge Teilnehmer, 58 aus dem Flachgau, 10 aus dem Pongau und 2 aus dem Pingau, ließen den Gasthof zur Post in Seekirchen fast aus allen Nähten platzen.

Nicht nur „Jugend“, der Altersdurchschnitt der 33 Mädchen & 37 Burschen lag immerhin nur bei 21 Jahren, sondern auch „Motivation“ waren die Stichwörter des Tages.
Unter der Leitung von Alexandra Lerchner & Hans Strübler versuchten 13 Referenten die jungen Leute in unterschiedliche Bereiche zu schulen, weiterzubilden und ihnen den Volkstanz & das Plattleln näher zu bringen.
Aber nicht nur Volkstanz & Plattler für Anfänger und Fortgeschrittene standen auf dem Programm. Auch das Tanzleiter sein konnten die Teilnehmer ausprobieren, die Mädchen durften beim Bastelworkshop und Flechtfrisuren machen ihrer Kreativität freien Lauf lassen und bekamen eine Schnupperstunde in Line Dance. Weiters wurden diverse Tanzspiele gezeigt, die für Abwechslung und den richtigen Spaßfaktor sorgten.

Egal zu welcher Gruppe man am diesen Tag schaute, man merkte einfach das die Freude und Motivation unter allen überwiegte und das neu gelernte sofort ausprobiert und gefestigt wurde.

Ein großer Dank geht an die beiden Organisatoren Alexandra Lerchner & Hans Strübler, denen der Erfolg dieser Veranstaltung zu verdanken ist, sowie auch allen Teilnehmerinnen & Teilnehmer. Wir freuen uns auf das nächste Jahr.

Mehr Fotos zum VoixTonzTog in Seekirchen findet man hierhttp://www.altelinde.at/galerie/nggallery/fotos-2018/VoixTonzTog,-03.03.2018!

VoixTonzTog in Seekirchen Foto: ARGE Volkstanz Salzburg

 

Volkstanz beim VoixTonzTog in Seekirchen
Foto: ARGE Volkstanz Salzburg

Bastelworkshop der Mädchen beim VoixTonzTog Foto: ARGE Volkstanz Salzburg

Plattler lernen & üben beim VoixTonzTog Foto: ARGE Volkstanz Salzburg

 

 

Volksmusikpreis, JHV, Jahrtag & co

In letzter Zeit überschlagen sich die Ereignisse beim Heimatverein „Zur Alten Linde“. Nicht nur eine Veranstaltung jagt die nächste, nein auch eine Auszeichnung um die andere trudelt herein.

Wie bereits vor kurzem berichtet, startet unserer Saitn-Knopf Musi gerade voll durch. Überall wo sie auftreten, verzaubern sie die Zuhörer mit ihrem Charme und musikalischem Können.
So auch beim SN Volksmusikpreis 2018. Schon alleine die Nominierung dort teilnehmen zu dürfen, war für die drei Musikanten eine besondere Auszeichnung. Da war der Gedanke an einen möglichen Gewinn noch in sehr weiter Ferne.
Ein paar Tage vor dem Auftritt haben wir mit Fabian Klaushofer gesprochen und er erzählte uns, dass es für d´Saitn-Knopf Musi ein große Ehre ist dort spielen zu dürfen, aber sie sicherlich keine Chance haben.
Als dann das Ergebnis am 08. März 2018 im SN-Saal verlautbart wurde, war die Freude und die Überraschung natürlich umso größer. Die Saitn-Knopf Musi hat es geschafft und darf den SN Volksmusikpreis 2018 mit nach Hause nehmen.
Schaut man sich die Fotos an, ist Katrin, Sandra & Fabian die Freude direkt ins Gesicht geschrieben, denn das Grinsen reicht weit hinter die Ohren zurück. Wir möchten Euch nochmals ganz, ganz herzlich zu Eurem tollen Erfolg gratulieren. Tolle Leistung und macht weiter so. Wir sind sehr, sehr stolz auf Euch.

Mehr Fotos gibt es auf Facebook zu bestaunen – https://www.facebook.com/dSaitnKnopfMusi/

Preisverleihung Volksmusikpreis der Salzburger Nachrichten im Saal der SN
Foto: Franz Neumayr 8.3.2018
www.neumayr.cc

Preisverleihung Volksmusikpreis der Salzburger Nachrichten im Saal der SN
Foto: Franz Neumayr 8.3.2018
www.neumayr.cc

 

 

Weiters fand ein paar Tage zuvor, am 03.03.2018 untertags das Stockturnier des Verbandes der Flachgauer Heimatvereine statt. Auch der Heimatverein Zur Alten Linde war mit einer Gruppe von 4 Personen mit dabei und konnte den 3. Preis erzielen. Gratulation auch hier an die vier Herren.
Mehr Fotos dazu gibt es hier – www.flachgauer-heimatvereine.at

3. Platz beim Stockturnier des Verbandes der Flachgauer Heimatvereine für Faistenau
Copyright: Michael Tabernig – Flachgauer Heimatvereine

Stockturnier des Verbandes der Flachgauer Heimatvereine – Gruppe Faistenau
Copyright: Michael Tabernig – Flachgauer Heimatvereine

Das war aber noch lange nicht alles für diesen Tag. Denn am Abend des 03.03.2018 stand auch noch unsere alljährliche Jahreshauptversammlung auf dem Programm. Bevor wir im Gasthof Alte Post einkehrten, stimmten wir uns mit dem Gottesdienst in der Pfarrkirche Faistenau ein.
Wir freuten uns sehr, dass die Ehrengäste, darunter Bürgermeister Josef Wörndl, Pfarrer Pater Clement Temba und Ehrenobfrau der Flachgauer Heimatvereine Margit Schneeweis unserer Einladung gefolgt waren.
Im Handumdrehen wurden die Tagesordnungspunkte der 71. Jahreshauptversammlung abgehalten, die Saitn-Knopf Musi verwöhnte uns mit musikalischen Klängen und um kurz vor 22 Uhr schritten wir zum gemütlichen Teil über.
Danke nochmals alle fürs „Zuawakema“.
Fotos von der Jahreshauptversammlung 2018, gibt es hier.

Nach ein paar Tagen Verschnaufpause ging es für zwei von unseren Obmännern am Samstag, den 10.03.2018 dann in den Lungau, genauer gesagt nach Tamsweg, wo der Jahrtag der Salzburger Heimatvereine abgehalten wurde.
Da aber Bilder so und so mehr sagen als tausend Worte, schreiben wir nicht mehr lange um den Brei herum, sondern laden Euch dazu ein durch die Fotos zu klicken und sich selbst ein Bild von diesem „Ausflug“ zu machen.
Wir gratulieren nur noch dem neu gewählten Ausschuss des Landesverbandes und freuen uns weiterhin auf gute Zusammenarbeit.

Die Fotos vom Jahrtag der Salzburger Heimatvereine findet ihr hier!

 

d´Saitn-Knopf Musi startet durch

Zurzeit jagt ein Ereignis das nächste und alle Zuhörer sind von ihrer musikalischen Leistung begeistert.
Die Rede ist von unserer „Saitn-Knopf Musi„.

 

Katrin Weißensteiner mit ihrer Gitarre, Sandra Weißensteiner mit ihrem klingenden Hackbrett und Fabian Klaushofer mit seinen flinken Finger, die über die Knöpfe der steirischen Harmonika sausen – diese drei Musikanten haben sich der Volksmusik verschrieben und musizieren mit Begeisterung und Freude.
Und genau das merkt man auch, wenn man ihren Musikstücken lauscht.
Gespielt wird alles was gefällt und alles was Fabian „so schnell“ nebenbei mal komponiert.

 

Die Freude am Musizieren zeigten sie auch vergangenes Wochenende beim österreichischen Jugendmusikwettbewerb „prima la musica„, wo sie die Jury für sich gewinnen und in der Kategorie Volksmusik der Altersklasse IV den 1. Platz erreichen konnten.
Gratulation!
Hier ein kleiner Ausschnitt:

Das war aber noch lange nicht alles. Ebenso wurden sie zu den fünf Finalisten des SN-Volksmusikwettbewerbes ernannt und sind zum Festabend am Donnerstag, den 8. März 2018, um 19.30 Uhr im Saal der Salzburger Nachrichten eingeladen worden. 🎶🎉
Das ist doch einmal eine besondere Ehre!

 

Was die drei dort erwartet, wird noch bekanntgegeben. Eines ist aber schon klar. d´Saitn-Knopf Musi freut sich riesig für die Nominierung und auf den Abend im Zeichen der Volksmusik!

 

Der Heimatverein „Zur Alten Linde“ möchte den drei von Herzen gratulieren und ihnen viel Glück wünschen. Wir sind mächtig stolz auf Euch. Macht weiter so und versprüht eure Freude an der Volksmusik, sowie auch am Volkstanz unter allen Leuten da draußen. 🙂
Viel Glück weiterhin und wir sind uns sicher, wir werden noch öfters von der „Saitn-Knopf Musi“ lesen bzw. hören.

 

Zu guter Letzt noch ein kleiner Ohrenschmaus, den wir Euch auf keine Fälle vorenthalten wollen.
Der erste Videodreh. Am besten gleich mal reinhören:

 

PS: Wer wissen will, was sich gerade aktuell bei der „Saitn-Knopf Musi“ tut bzw. wo sie als nächstes zu hören sind. Dann klickt einfach auf ihrer Facebook-Seite @dSaitnKnopfMusi gefällt mir.

 

Jahreshauptversammlung

Für alle Mitglieder zur Info und schon einmal dick im Kalender vormerken:

Unsere Jahreshauptversammlung findet nächste Woche, am Samstag, den 03. März 2018 um 20.00 Uhr im Hotel Alte Post statt.
Vor der Versammlung laden wir alle recht herzlich zum gemeinsamen Kirchgang ein.

Wir freuen uns auf viele Gesichter und auf einen netten, geselligen Abend im Zeichen des Heimatvereins „Zur Alten Linde.

Eine Bitte noch zum Schluss:
Damit wir wieder einmal alle Infos von unseren Mitglieder aktualisieren können bzw. die Ausschreibung an die richtige Post- oder Mailadresse gelangt, würden wir Euch bitten uns Eure aktuellen Daten (Adresse, Mailadresse, Telefonnummer, Handynummer) per Mail (obmann@alte-linde.at) zukommen zu lassen.
DANKE.

Eine Ehrung der besonderen Art

Einmal im Jahr werden vom Land Salzburg zahlreiche Persönlichkeiten im Rahmen des Ehrungsfestaktes der Salzburger Volkskultur mit dem Verdienstzeichen des Landes Salzburg gewürdigt. Eine Ehrung der besonderen Art also!
Heuer gehörte ein Faistenauer, genauer gesagt ein Mitglied des Heimatvereins „Zur Alten Linde“ zu den Ausgezeichneten.

Was man dafür tun muss, um solch ein Verdienstzeichen zu erhalten? Wir können nur sagen, einiges!
Der neue, würdige Träger ist 70 Jahre Mitglied, das heißt Gründungsmitglied des Heimatvereins „Zur Alten Linde“ und nach wie vor aktiv bei den zahlreichen Ausrückungen mit dabei. Er war 11 Jahre Obmann und begründete auch den Faistenauer Jedermann im Jahre 1955. Zudem war er für 7 Saisonen auch mit der Gesamtleitung des Jedermann betraut und führte weitere 15 Saisonen Regie. Auch als Jedermann Darsteller war er Jahrzehnte lang eine wichtige Figur beim Faistenauer Jedermann. Er stellte 14 Saisonen die Stimme Gottes dar, war 17 Jahre der Dünne Vetter und wirkte auch bei vielen zusätzlichen Theateraufführungen mit. Mit großer Freude und Begeisterung ist er gemeinsam mit seiner Frau Maria nach wie vor immer bei den zahlreichen Veranstaltungen und Aktivitäten mit dabei.

Eines ist schon mal klar, dieser einzigartige Lebenslauf in Sachen Heimatverein liest sich wunderbar und lässt uns einfach nur stolz sein, solche Mitglieder im Verein haben zu dürfen. Also eine Besonderheit in jeglicher Hinsicht.

Aber um wen handelt es sich denn nun?
Wir lüften das Rätsel – es ist Josef Resch sen.

Voller Stolz fuhr er am Dienstag, den 21. November 2017 mit seiner Familie in die Residenz nach Salzburg, wo ihm von Landeshauptmann Dr. Wilfried Haslauer und Landesrat Dr. Heinrich Schellhorn diese Auszeichnung ehrenvoll überreicht wurde.

Landesehrung für Verdiente Funktionäre und Mitglieder der Salzburger Heimatvereine – verliehen an Josef Resch sen. Foto: LMZ Franz Neumayr

Wir dürfen ihm nochmals herzlich dazu gratulieren & ein großes „Donksche“ für alles aussprechen.
Auf viele weitere Jahr der gemeinsamen Vereinstätigkeit & geselligen Stunden.

Fotos von der Landesehrung gibt es hier zu bestaunen.

 

Foto: LMZ Franz Neumayr & Heimatverein „Zur Alten Linde“ Faistenau

Prüfung erfolgreich bestanden

Wir gratulieren unserer jüngsten Gruppen zum Volkstanzleistungsabzeichen in Bronze. Ihr seid einfach Spitze! 🙂
Danke, dass ihr die Herausforderung angenommen und Euch der Prüfungskommission gestellt habt.

Wir sind sehr stolz auf Euch.

Mehr Fotos findet ihr hierVolkstanzleistungabzeichen Gruppe Anna

2017-11-04 13.44.45

Volkstanz pur = Herbsttanz in Faistenau

Plakat Herbsttanz 2017

„Ihr wollt den Tanzboden so richtig unsicher machen, dann seid ihr in Faistenau genau richtig“

Am 28. Oktober 2017, um 20:00 Uhr, im Gasthof Alte Post, in Faistenau ist es soweit & wir lassen die Tanzfläche glühen.

Für a zünftige Musi sorgen „Die Z´samgwürfelten“ und „d´Saitn-Knopf Musi“.

Weiters auf dem Programm stehen lustige Sketches, Schätzspiel mit tollen Preisen, traditionelle Volkstanz- und Plattlervorführungen, sowie viele offene Tanzrunden. Also Langeweile ist sicherlich keine in Sicht.

„Damit jeda des Tanzbein kon schwinga, wird es uns a Tanzleiter richtig beibringa!“
Unter dem Motto „Tanzen für Jedermann/frau“ wird uns ein Tanzleiter mit Rat und Tat zur Seite stehen und die verschiedenen Volkstänze vorzeigen. Also keine Scheue und ab auf die Tanzfläche!

Kartenvorverkauf: € 6,00 Abendkassa: € 8,00
Die Karten sind im Tourismusbüro Faistenau erhältlich oder können unter obmann@alte-linde.at vorreserviert werden.

Auf Euer Kommen freut sich der Heimatverein „Zur Alten Linde“.